Arbeitseinsätze.

An jedem 3. Samstag in Monat finden unsere öffentlichen Arbeitseinsätze statt. Freiwillige können außerdem gern von Montag - Freitag von 7 - 15 Uhr zum Helfen kommen. mehr > 

EIN HAUS UND EINE IDEE.

Unscheinbar versteckt liegt das Fachwerkhaus an der Inneren Zwickauer Straße in Zwickau-Planitz. Viel zu schön, um weiter dem Verfall ausgeliefert zu sein.

Unscheinbar versteckt leben auch viele junge Menschen ziel- und sinnlos ihr Leben, weil sie auf dem Arbeitsmarkt keine Chance für sich sehen.

Irgendwann wuchs die Idee, den Wert dieser Menschen und des alten Planitzer Handwerkerhauses wieder herzustellen, in dem man ihnen eine neue Bestimmung und Aufgabe gibt.

 

DAS GEBÄUDE.

Nach aktuellen Erkenntnissen wurde das Fachwerkhaus im Jahr 1531 erbaut und als Bauerngut, Wohnhaus und später als Handwerkerhaus und Reparaturstützpunkt genutzt.

Seit 20 Jahren steht es leer.

Dieses heute denkmalgeschützte Gebäude, zu dem auch ein großer Garten gehört, ist in einem stark sanierungsbedürftigen Zustand.

DIE VISION.

Aus der Idee wurde im 2011 die Vision, das Handwerkerhaus, wie es umgangssprachlich heißt, wieder zum Leben zu erwecken, um darin eine christliche Lebenswerkstatt aufzubauen.

Unser Ziel ist es, eine christliche Arbeits- und Lebensgemeinschaft zu schaffen, in der ein vielfältiges Lernen, Annahme und Geborgenheit möglich sind.

Jungen Menschen, die keine Zukunft auf dem Arbeitsmarkt für sich sehen, wollen wir durch gemeinsames Arbeiten, Begegnung, Bildung und Erholung eine neue Lebensaufgabe und -orientierung geben.

 

DIE REALISIERUNG.

Damit aus der Vision Wirklichkeit wird, wurde am 9. März 2012 der Verein DAS HANDWERKERHAUS PLANITZ e.V. gegründet. Außerdem fanden monatliche Arbeitseinsätze und weitere Events statt, die Sie hier nachlesen können.

Im Frühjahr diesen Jahres soll mit dem Bau begonnen werden.